top of page

Was sind Stoffwindeln und wie funktionieren sie?



Hallöchen und herzlich Willkommen auf meinem Blog! Hier geht es um Dich und wie Du im Alltag mit Freude und Leichtigkeit mit Stoffwindeln wickeln kannst!


Stoffwindeln bestehen einfach gesagt aus einem Nässeschutz und Saugmaterial. Je nach System ist der Nässeschutz mit dem Saugmaterial verbunden, so wie beim einteiligen Windelsystem All in One. Beim zwei- und dreiteiligen System All in Two oder All in Three ist das Saugmaterial manuell hineinzugeben.


Beim zweiteiligen Windelsystem All in Two ist das Saugmaterial in den Nässeschutz, die Überhose einzulegen bzw. wenn Du Mullwindeln verwendest, ggf. ums Kind zu wickeln. Die Überhose wird dann darüber gezogen.


Außerdem gibt es beim zweiteiligen Windelsystem die Möglichkeit, mit Wollüberhosen zu wickeln, was noch natürlicher ist. PUL Überhosen sind mit einer hauchdünnen Schicht laminiert, die sie wasserdicht machen. Dabei bleiben sie aber atmungsaktiv.


Das dreiteilige Windelsystem, All in Three, besteht aus dem Saugmaterial, welches in eine Wanne eingelegt wird. Diese Wanne ist das Herzstück des dreiteiligen Windelsystems und ist neben PUL auch aus Wolle erhältlich. Die Wanne als zweiter Bestandteil wird in die Außenwindel, den dritten Bestandteil des Systems ein geknüpft. Die Außenwindel besteht oft aus Jersey oder anderen weichen elastischen oder nicht elastischen Stoffen.


Bei allen drei Windelsystemen kann das Saugmaterial angepasst oder ergänzt werden. Je nach Bedarf Deines Babys. Wird eine Einlage oder weiteres Saugmaterial ergänzt, spricht man oft von Boostern. Diese Booster erhöhen die Saugkapazität der Stoffwindel. Der atmungsaktive Nässeschutz aus Wolle oder PUL sorgt dafür, dass keine Feuchtigkeit nach außen gelangt und die Rückengummis aller Stoffwindeln halten selbst flüssigen Muttermilchstuhlgang schön in der Windel.


Wegwerfwindeln haben kein Rückengummi, weshalb es regelmäßig zu Windelexplosionen kommt. Hier sorgen die chemischen Superabsorber dafür, dass der Urin in der Windel in einer Art Gel verwandelt wird und nicht ausläuft. Da sich die enthaltenen Superabsorber auf ein Vielfaches ihrer eigentlichen Größe vollsaugen können, plustern sich die Wegwerfwindeln mit jedem Ausscheiden des Babys mehr auf.

Stoffwindeln sind und bleiben so dick, wie Du sie bestückst. Das Saugmaterial saugt sich lediglich voll, wird durch die Aufnahme von Feuchtigkeit nicht größer. Außerdem gibt es hierfür super Helferlein wie Body Verlängerungen, die auch bei einem größeren Windelpaket das Verschließen des Bodys im Schritt einfach machen.


Willst Du mehr über die verschiedenen Stoffwindelsysteme wissen und wie Du im Alltag mit Stoffwindeln wickeln kannst? Dann melde Dich an für den Stoffwindel Online Kurs. Ich zeige Dir Schritt für Schritt, wie Du mit Stoffwindeln wickelst.


Hast Du Lust auf mehr Windelwissen für den Alltag, dann freue ich mich Dich hier bald wieder zu treffen. Höre rein beim Lillymin Stoffwindelpodcast auf Spotify.


Ich wünsche Dir ganz viel Stoffwickelfreude, egal wo Du bist und freue mich über einen Kommentar oder eine Bewertung, wenn Dir mein Artikel geholfen hat.


Liebe Grüße


Deine Nadine












Kommentarer


bottom of page