top of page

Was kosten Stoffwindeln wirklich?




Ein Anwalt würde jetzt sagen: „Es kommt darauf an!“.


Hallöchen und herzlich Willkommen auf meinem Blog! Hier geht es um Dich und wie Du im Alltag mit Freude und Leichtigkeit mit Stoffwindeln wickeln kannst!


Natürlich kannst Du beim Stoffwickeln ganz viel Geld einsparen, da wir Einwegprodukte nach dem Gebrauch wegschmeißen, also unser Geld wegschmeißen und letztendlich verbrennen. Das ist auch umwelttechnisch und gesundheitlich für unsere Babys nicht von Vorteil. 


Beim Stoffwickeln hast Du, je nach Wickelsystem und Ausstattung mit Saugmaterial selbst in der Hand, wie viel Geld Du letztendlich dafür ausgibst.


Am Teuersten ist wahrscheinlich die Komplettausstattung mit All in One‘s. Die All in One‘s bestehen aus einem Nässeschutz, der bereits mit dem Saugmaterial vernäht ist. 


Die All in One‘s bieten den Komfort, dass sie wie eine Einwegwende einmal genutzt werden und dann in die Wäsche kommen, gewaschen werden und dann wieder verwendet werden können.


Das ist natürlich ein großer Vorteil im Handling, jedoch hat so eine allen All in One dafür einen stolzen Preis. Du kannst für eine All in One, je nach Hersteller mit ca. 30 € rechnen und benötigst hiervon ca. 25 Stück, wenn Du eine Waschroutine von ca. 3 Tagen etablierst. Also kannst Du insgesamt 750 € bis 800 € berücksichtigen. Halte Dir aber auch vor Augen, dass Du bei der Verwendung von Einwegwindeln ein Vielfaches, nämlich zwischen ca. 2.000 € und 2.750 € in der gesamten Wickelzeit ausgibst und verbrennst.


Bei dem zweiteiligen System, All in Two dient eine Überhose als Nässeschutz. Das Saugmaterial, welches Du in die Überhose einlegst, legst Du jeweils individuell fest. Zum Beispiel verwendest Du als Saugmaterial Prefolds, oder ganz einfach Mullwindeln / Spucktücher. Mullwindeln bieten sich „ums Kind gewickelt“ besonders als Auslaufschutz für den flüssigen Muttermilchstuhlgang an.


Vorteil der Überhosen, die mit ihrer PUL Beschichtung als Nässeschutz dienen ist, dass Du hiervon nicht bei jedem Wickelgang eine neue Überhose benötigst, sondern diese Überhose so oft wiederverwenden kannst, bis sie wirklich verschmutzt ist. Sollte die Überhose feucht sein, kannst Du sie auswischen, trocknen und lüften und dann beim übernächsten Wickelgang zum Beispiel wieder nutzen.


Von den Überhosen, zum Beispiel aus PUL benötigst Du nur ca. 4-8 Stück. Die Kosten pro Überhose liegen bei ca. 20 €, teilweise sogar noch darunter. Bei den Kosten für das Saugmaterial hängt es wirklich davon ab, ob Du nur mit Prefolds und extra Einlagen wickeln möchtest, oder aber viel mit Mullwindeln wickeln willst. Preis technisch siehst Du aber ja schon den Unterschied zu den All in One‘s. 


Bei den All in Two‘s bist Du sowieso sehr flexibel und kannst auch entscheiden, ob Du für eine bestimmte Situation mehr Saugvolumen benötigst, oder etwas weniger.


Entscheidest Du Dich für das dreiteilige Windelsystem, All in Three, musst Du auch etwas tiefer in die Tasche greifen, was die Außenwindeln anbelangt. Das dreiteilige Windelsystem besteht einmal aus dem Nässeschutz, das ist die Wanne und das Herzstück der All in Three. Die Wanne wird in eine Außenwindel mit Druckknöpfen ein geknöpft. Der dritte Teil ist das Saugmaterial, welches in die Wanne eingelegt wird, um den Urin aufzusaugen.


Hier gibt es auch einige Hersteller, die perfekt zugeschnittene Komplettpaket anbieten. 

Das bedeutet, dass der Hersteller Dir eine bestimmte Anzahl an Außenwindeln, Innenwindeln und Saugmaterialien anbietet. Das klingt erstmal sehr verlockend, kann aber unter Umständen einfach nur teuer werden, wenn die Passform nicht stimmt. 


Hier kommen wir Beraterinnen wieder und Spiel, denn wir können anhand des Herstellers bereits einschätzen, ob Deinem Baby die favorisierte Marke überhaupt passt. In meinem 21 Tage Programm gehen wir hierauf speziell ein, denn das Ziel des Programms ist es, die perfekten Stoffwindeln für Dein Baby zu finden.


Damit Du Fehlkäufe vermeidest, die Stoffwindeln nicht nutzen kannst und Du sie wieder verkaufen musst, ist es also ganz besonders wichtig vor dem Kauf eines bestimmten Herstellers zu wissen, ob die Windeln auch passen werden. 


Beim All in Three System kannst Du mit Kosten von rund 600 € bis 900 € rechnen, je nach Hersteller. 


Es bedeutet aber nicht, dass wenn Du Dich für ein Stoffwindelsystem interessierst, dass Du zum einen auf jeden Fall dabei bleiben musst und bedeutet auch nicht, dass Du ausschließlich dieses eine Stoffwindelsystem nutzen musst.


Du kannst natürlich kombinieren und von jedem Stoffwindelsystem etwas nutzen. So mache ich das privat auch. Dann kannst Du variieren, welche Stoffwickelsysteme Du für welche Situationen nutzen möchtest und Deine Ausstattung entsprechend anpassen. Insgesamt wird eine Kombi Variante viel kostengünstiger sein, als Einwegprodukte zu verwenden!


Wenn Du Dich fürs Stoffwickeln interessierst, dann melde Dich jetzt bei mir zu einem kostenfreien 15 Minuten Beratungsgespräch an und ich erzähle und zeige Dir, wie ich Dir beim Stoffwickeln helfen kann.


Ich wünsche Dir ganz viel Stoffwickelfreude, egal wo Du bist.


Liebe Grüße


Deine Nadine












Comments


bottom of page