top of page

Wie organisiere ich meinen Stoffwickeltisch?

5 Tipps, die das Stoffwickeln zum Kinderspiel machen!


Hallöchen und herzlich Willkommen auf meinem Blog! Hier geht es um Dich und wie Du im Alltag mit Freude und Leichtigkeit mit Stoffwindeln wickeln kannst!


Viele Dinge im Leben sind so viel einfacher, wenn alles gut geplant und platziert ist. Genauso ist es auch beim Wickeln mit Stoffwindeln. Wer hat schon Lust, für jede „Windel“ einen Riesenaufwand zu betreiben, ehe man sie dem Baby anlegt?


Außerdem ist es doch auch motivierender, mit den ohnehin schönen Stoffwindeln zu wickeln, wenn sie auch noch praktisch und griffbereit aufbewahrt werden. Das kann zum Beispiel so ein Schnecken-Wandregal sein, welches ursprünglich als CD Regal gedacht war, oder aber Schubladen direkt unter der Wickelfläche, oder Körbchen.


Hier zeige ich Dir einmal unseren Wickeltisch als Inspiration.

Da unsere Wickelfläche recht breit ist bis zu den Abgrenzungen habe ich Möglichkeit meine vor gefalteten Prefolds auf einem Stapel zu lagern. Wenn ich also mit Überhosen des All in Two Systems wickle, kann ich mir praktischerweise die oberste Lage schnappen, sie einlegen in die Überhose und dann meinem Baby anlegen. Zudem stelle ich immer eine kleine Rührschüssel bereit, damit ich die gebrauchten Saugmaterialien sofort dort ablegen kann. Diese stelle ich aber nicht in Babyreichweite, da die Kleine immer neugieriger wird.:) Die Rührschüssel nutze ich zudem ab und an, um mein Baby abzuhalten. Hierfür gibt es zwar auch extra angefertigte Abhaltetöpfchen, oder auch Asia Töpfchen genannt, so eine Rührschüssel tut hier aber auch auf jeden Fall ihre Dienste.


Da Stoffwindeln grundsätzlich nicht stinken, lasse ich sie sogar teilweise erst einmal so stehen und entleere die Rührschüssel z.B. erst am Abend in einen Wetbag. Da wir uns die Wickelkommode von Freunden ausgeliehen haben, wollte ich hier keine Nägel o.Ä. an den Seiten anbringen, um dort die Wetbags aufzuhängen. Die Wetbags hängen bei uns an der Kellertreppe und es ist praktischer für mich, nur ein bis zweimal am Tag diesen Weg zu gehen :D Wenn Du die Möglichkeit hast Deine Wetbags in greifbarer Nähe aufzuhängen und es im Raum nicht zu warm ist, ist das sicher sehr komfortabel. Ansonsten ist eine offene Windeltonne mit sog. Pail Line auch eine tolle Möglichkeit das Saugmaterial zu lagern. Auch hier gilt, das Saugmaterial von Überhosen und z.B. selbst gemachten Feuchttüchern getrennt zu lagern, also hier für genügend Aufbewahrungsmöglichkeiten sorgen. Wenn wir Stuhlgang mithilfe von Windelvlies aufgefangen haben, werfe ich das Windelvlies sofort in den Restmüll.


Wir lagern einige All in Ones, All in Threes und noch ein paar Einzelstücke in einer Schublade direkt unter der Wickelauflage. Neben unserem Wickeltisch gibt es noch ein Nachtschränkchen, worauf ich gerne die Überhosen lege, da ich sie hier schnell greifen kann, falls mal etwas daneben geht und ich die Überhose wechseln muss. Sind PUL Überhosen nur etwas feucht, hänge ich sie oft einfach über unser Wäschekörbchen und verwende sie beim nächsten Wickelintervall wieder. Unser Windelvlies befindet sich in der Verpackungsbox auf dem Wickeltisch. Noch hat die Kleine kein Interesse hierfür gezeigt, andernfalls wandert es mit auf den kleinen Nachttisch.


Zusammenfassend kann man festhalten:


1. Lege Dir gefaltetes Saugmaterial nach Möglichkeit schon in der Form, in der Du es benötigst, für jeden Tag an einer gut erreichbaren Stelle bereit. Du weißt am besten, wie häufig Du am Tag wickelst.


2. Stelle genügend Behältnisse oder Wetbags bereit, um direkt beim Wickeln alles Genutzte sofort wegräumen zu können. Falls Du so faul bist wie ich und der Raum nicht zu warm ist, kannst Du Saugmaterial auch durchaus sammeln und später an eine andere Stelle bringen, wo es bis zum Waschen verbleibt.


3. Bewahre Deine Überhosen, All in Ones und All in Threes gut erreichbar in oder an Deiner Wickelkommode auf. Du kannst sie auch schön dekorativ in einer CD Schnecke über, oder neben der Wickelkommode lagern. Das sieht besonders hübsch aus und jeder kann Eure Stoffwindeln bewundern;)


4. Ein kleiner Mülleimer für Restmüll wie Windelvlies mit Stuhlgang macht ebenfalls Sinn, da das Baby niemals alleine auf dem Wickeltisch liegen gelassen werden sollte.


5. Du kannst auch für jeweils zweimal Wickeln das Saugmaterial bereits in die Überhosen einlegen und bereitlegen. Dann hast Du quasi den „All in One Effekt“, zumindest gefühlt für den Wickelablauf, weil Du hier einfach jedes Mal eine neue komplett vorbereitete Windel in den Händen hältst.


Hast Du Lust auf mehr Windelwissen für den Alltag, dann freue ich mich Dich hier bald wieder zu treffen. Höre auch mal rein beim Lillymin Stoffwindelpodcast auf Spotify und melde Dich zum Newsletter an, damit Du keinen Blogpost mehr verpasst.


Ich wünsche Dir ganz viel Stoffwickelfreude, egal wo Du bist und freue mich über einen Kommentar oder eine Bewertung, wenn Dir mein Artikel geholfen hat.


Liebe Grüße


Deine Nadine












Commenti


bottom of page